Fanzine-Profil: Alleiner Threat

Genre:

Punk, Ska, Gesellschaft

Website:

alleinerthreat....

Zuerst erschienen:

12/2010

Letzte Auflage:

200

Titelbild der Ausgabe 1

Beschreibung des Zines

Der Herausgeber von „Alleiner Threat“ ist schon seit den 90er-Jahren aktiv und hat in all den Jahren bereits eine ganze Reihe verschiedener Hefte ins Leben gerufen (vielleicht bekannt: "Strafraumpogo"). Über seine Motivation und seine Herangehensweise ans Zinemachen sprach er in einer fanzine-index.de-Fragestunde: Fragen an Mika Reckinnen (06/2010).

„Alleiner Threat“ begann als sogenanntes Ego-Zine, also als Ein-Mann-Projekt, das Themen bewusst subjektiv aus dem Blickwinkel des Herausgebers und Autors betrachtet. Mittlerweile hat sich „Alleiner Threat“ aber für Beiträge von außen geöffnet.

Kennzeichnend für dieses Fanzine, wie auch schon für seine Vorgänger, ist ein erfrischend kritischer (und dabei natürlich liebevoller) Blick auf die eigene Szene und der häufige Blick über den Punk- und Hardcore-Tellerrand hinaus. Nicht nur thematisch, sondern auch geografisch, da der Herausgeber Freunde auf den Philippinen hat, mehrfach dort war und Leben und Jugend- und Alternativkultur dort beschreibt.

  • Foto: Das „Alleiner Threat“ mit seinem Miniformat passt <em>wirklich</em> in die Hosentasche!
  • Foto: Originell auch die Heftung.
  • Foto: